Apple veröffentlicht iOS 6.1.3 und sperrt Jailbreak aus (3rd Party Lightning auch)

AppleiOS6-Logo

Apple hat gestern sein Betriebssystem aktualisiert und 2 wichtige Themen adressiert. Der zuletzt noch mögliche Jailbreak ist ab sofort nicht mehr möglich, wer also diesen gerne behalten möchte, sollte nicht auf das neue iOS 6.1.3 aktualisieren. Apple hat zum ersten Mal auch ein Dankeschön an die Macher des Jailbreaks ausgesprochen, schließlich haben Sie eine Sicherheitslücke aufgedeckt, welche nun geschlossen werden konnte.

Zusätzlich kommt noch hinzu, dass Apple den Lightning Anschluss „limitiert“ hat. Und zwar können Drittanbieter-Hersteller nicht mehr auf die Schnittstelle zugreifen. Dies bedeutet, dass das Synchronisieren UND das auch das Laden nicht mehr möglich ist. Bezahlt sich also manchmal schon auf das originale Apple Zubehör zu setzen. Ob Apple das nun mit Absicht gemacht hat oder dies nur ein „Bug“ ist, sei dahingestellt.

Welche Sicherheitslücken noch geschlossen wurden, könnt Ihr in der Apple Knowledgebase nachlesen.

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

Schreibe einen Kommentar