Erste Infos zum BlackBerry Tablet „PlayBook“ inkl. Video

Niemand wusste so wirklich ob RIM’s Tablet wirklich heute bei der DevCon vorgestellt wird oder nicht. Ok, die Hardware selbst wurde nicht gezeigt, doch auf das OS inkl. der Möglichkeiten wurde mehr eingegangen als ich es mir sogar erhofft hatte. Der Name PlayBook klingt zwar in erster Linie sehr Prosumer-lastig, doch die Enterprise-Funktionen wurden laut Infos nicht in den Hintergrund gestellt und voll mit integriert. Hier mal die wichtigsten Keyfacts zum neuen PlayBook, welches ca. im Q2 2011 in Deutschland erscheinen könnte:

  • 1Ghz Dual Core CPU
  • 1GB RAM
  • 1080p HD Video
  • 7″ Display / 1024 x 600, WSVGA
  • Dual HD Kameras (3MP vorne und 5MP hinten) inkl. 1080p HD Kamera
  • Volle BlackBerry-Integration
  • Kompatibilität zum BlackBerry Enterprise Server
  • Benötigt keinen weitere Mobilfunkvertrag
  • Tethering-Funktion
  • HDMI und USB Anschlüsse
  • Flash 10.1
  • Bluetooth 2.1 + EDR
  • Maße: 5.1″x7.6″x0.4″ (130mm x 193mm x 10mm)

Den ersten offiziellen Presseartikel zum PlayBook inkl. aller wichtigen Daten und Links findet Ihr bei Marketwire. Auch in den BlackBerry Blogs und der deutschen Presse werden weitere Informationen sowie Livebilder folgen – ich halte Euch auf dem laufenden. Einige Bilder gibt es nun im Presse-Portal von RIM.

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sieht doch schon mal nicht schlecht aus.
    Es ist jetzt nur die Frage, ob es wirklich dann so flüssig laufen wird, wie auf dem Video zu sehen und ob es Probleme wie beim Apple iPad gibt.

    Ich hoffe mal, dass RIM aus den Fehlern vom iPad und WePad lernt bzw. dieselben Fehler nicht begeht.

    Grüße,
    H3llGhost

  2. Also die Hardware wurde nach der General Session gezeigt, jedoch hinter Glasscheiben. Erwaehnen kann man noch das die Geräte 32GB Flash Speicher haben und der Flash Support Hardwarebeschleunigt unterstuetzt wird. Die Videos die als Demo auf den Geraeten liefen, sahen sehr gut aus und liefen fluessig. Leider spiegelt der Rahmen des Geraeten sehr (ist wieder Klavierlack).

    Ebenso wird Adobe Air, Flash, Posix, Java + Wigdets als App Möglichkeiten angeboten.

    Habt Ihr weitere Fragen, beantworte ich Sie gerne, bin noch bis Donnerstag auf der DevCon.

  3. Danke UserNeo für die Info mit der Festplattengröße. Ich habe schon überall nach Infos gesucht. Wird das die einzige Größe sein, oder wird vielleicht noch eine 64 GB Version rauskommen. Das würde mich interessieren und ob man da ein Keyboard per Bluetooth oder Kabel anschließen kann würde mich interessieren.

    Wenn Du da Infos diesbezüglich bringen könntest wäre es super! Dank im voraus und viel Spaß auf der DevCom!

  4. Also es wird vers. Farben geben und 16GB + 32GB groessen geben (die werden bisher gezeigt). Leider sind ist rim da nicht sehr „offen“ es ist ja noch ein „Sneak Peek“. Das mit den Bluetooth konnte man mir auch noch nicht sagen, werde spaeter mal bei einem „expert one-on-ones“ meeting fragen.

  5. Was man eventuell erwaehnen sollte ist, das ca. 30-40% der Besucher hier mit iPhone + iPad rumlaufen und bei einer BlackBerry Veranstaltung :(

  6. Tja, Apple hat es vorgemacht und die anderen Hersteller hächeln hinterher. Ist kein Wunder, dass die Leute lieber auf etwas zurückgreifen, was ein fast komplett ausgereiftes „Ökosystem“ anbietet.

    Wobei ich denke, dass auf lange Sicht das Android sich durchsetzen wird.

    Blackberry wird auf einen dritten Platz kommen.

    Ich persönlich bin ein zufriedener langjähriger Macuser. Dennoch liebäugle ich mit der Kombo Peral 3G in Kombo mit dem Playbook.

    Mal eine andere Frage, hat das Playbook eingentlich einen SD(XC) Kartenleser bzw. kann man einen anschließen? Das vermisse ich bisher bei allen Tablets und beim Playbook habe ich noch nichts darüber gehört.

Schreibe einen Kommentar