Neue Details zum BlackBerry Twitter Client von RIM

twitter-for-blackberry

Gestern hatte ich Euch ja schon als News berichtet, dass RIM dabei ist, einen eigenen Twitter-Client zu entwickeln. Heute darf ich Euch dank Piotr von bbnews.pl einige Details zu den Funktionen vorstellen:

  • Infos zu neuen Tweets (sowie der Anzahl) auf dem Startbildschirm in Form von Icons, wie z.B. bei SMS
  • Timeline auf dem Hauptbildschirm des Twitter-Clients
  • Möglichkeit zum Anzeigen der Follow und Following User
  • Follow-/unfollow Funktion
  • Direktnachrichten
  • Tweets erstellen
  • Tweets beantworten
  • Suche nach Schlüsselwörtern und Anzeige deren Timeline + Erstellung eines Tweets mit den Ergebnissen
  • Senden von Fotos direkt von der Kamera aus oder der Speicherkarte
  • Anzeigen von Fotos aus anderen Tweets
  • Anzeige der 10 heißesten Themen auf Twitter
  • Releasedatum: November 2009


Alles in einem: RIM’s Twitter Client bietet keine Funktionen, die nicht schon ein anderes 3rd Party App besitzt. Allerdings wird es “irgendwann” vorinstalliert auf jeden Gerät zu finden sein. Und nicht zu vergessen, keine Ads.

[Geschrieben via WordPress for BlackBerry®]

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hey! Das find ich cool. Hoffentlich ist die App gut!

    Offtopic: Welche Encoding verwendest Du auf deinem Blog? Bei der Verwendung von deutschen Special-Characters wird mein Blog-Eintrag per WordPress for Blackberry abgeschnitten.

  2. A knowledgeable digital marketing agency can be the entire difference between success and greater revenues or failed merchandising attempts and lost money. Ever since it first appeared on the blogosphere in 2009, the term ‘content curation’ continues to be an important buzzword in digital marketing circles. Therefore, as Facebook continues to evolve the benefits for businesses to get involved are endless.

Hinterlasse eine Antwort


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>