BlackBerry Protect – Sicherheit jetzt auch für BIS-Kunden

Es gab schon sehr lange Gerüchte, dass RIM an einem neuen Sicherheitsdienst für Privatkunden/BIS-Kunden arbeite. Bekannt war bisher der Codename BlackBerry Shield. Heute jedoch sind die Tücher gefallen und im offiziellen BlackBerry Blog ein Artikel zu verfasst. BlackBerry Protect nennt sich der bald kommende Dienst und wurde von Michael Accettura, Product Manager für BlackBerry Protect vorgestellt. Folgende Funktionen werden dem BlackBerry Benutzer demnächst kostenlos zur Verfügung stehen:

  • Drahtlose Sicherung und Wiederherstellung der Kontakte, Kalender, Notizen, Aufgaben, Lesezeichen und Nachrichten
  • Lokalisierung des BlackBerry Smartphones dank GPS-Ortung auf einer Karte
  • Fernlöschen (Remote Device Wipe)
  • Fernsperren (Remote Device Lock) – Das Kennwort für die Sperrfunktion wird bei diesem Schritt manuel vergeben
  • Loud Ringer – Fernaktivierung eines lauten Klingelns

Hier ein kleiner Vorgeschmack. Die Bilder stammen aus dem offiziellen BlackBerry Blog:








Wann genau dieser Dienst online geht ist noch unklar, fest steht jedoch, dass man diese App auf dem BlackBerry installieren muss und dann via Browser auf sein Sicherheitsportal Zugriff bekommt. Das ganze soll – wie schon erwähnt – kostenlos sein und jedem BlackBerry-User zur Verfügung stehen. Sobald es etwas Neues zu diesem Dienst gibt, werdet ihr hier, wie gewohnt, davon lesen.

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: BlackBerry Protect: Alles über die neue Security App von RIM | Blogberry.de

Schreibe einen Kommentar