Neu im BlackBerry Portfolio: Der Curve 3G (9300)

Hier trudelt ja eine News nach der anderen rein, denn vorhin hat BlackBerry bekannt gegeben, dass ab heute das Modell Curve 9300 in Programm gelistet ist. Verfügbar ist es natürlich noch nicht, doch das soll sich schnell ändern. T-Mobile wird allem Anschein nach, der erste Carrier sein, der dieses Device in Deutschland vermarket. Es wird auch in 2 verschiedenen Farben verfügbar sein und preislich bei ca. 300€ liegen.

Verlgiech: Genauer betrachtet ist dieses Modell nicht viel mehr als ein Nachfolger des Curve 8900 mit UMTS und dem OS 5.0 (vorinstalliert). Das „lustige“ ist, die Kamera ist mit ihren 2MP schlechter als die des Curve 8900 (3,2 MP). In Sachen WLAN hat sich einiges getan, denn mit diesem Modell wird der N-Standard supported. Die genauen Spezifikationen des Curve 9300 sollten Euch ein besseres Bild verschaffen. Und der Knaller zum Schluß: Das Device soll zukünftig das neue Betriebssystem BlackBerry 6 supporten. Ob und in welchem Volumen bleibt offen und wird hiermit auch von mir zur Diskussion frei gegeben.

Alle weitere Details: http://na.blackberry.com/eng/devices/blackberrycurve3G/

Martin Cygan

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

Ein Gedanke zu „Neu im BlackBerry Portfolio: Der Curve 3G (9300)

  1. Also welche Zielgruppe es ansprechen soll ist mir nicht klar, ebenso die Curve Reihe. Es gab den Ur Curve (83xx), dann den Curve 8900, anschliessend „New Curve 8520“ und jetzt den Curve 3g. Na gut er hat 3G und WLAN n, aber sonst?

    Was mich auch wundert ist, das kein Carrier hier in D den durch aus bei Frauen beliebten, Pearl 3G anbietet, welcher doch ein würdiger Nachfolger vom Pearl ist.

    cu
    UserNeo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.