Maintenance Release 2 (MR2) für den BlackBerry Enterprise Server 5.0.1 ist verfügbar

BES_50_box

Fast über eine Woche ist schon das MR2 für den BES 5.0.1 auf den Supportseiten von RIM® zum Download verfügbar und niemandem fällt es auf!? Nun gut, was mir direkt ins Auge gefallen ist, es gibt mittlerweile zwei bekannte Probleme bei der Installation:

  1. Bei der Installation auf einem Windows Server 2003 könnten folgende Fehlermeldungen erscheinen:
    • Internal Error 2755. 1612, c:\Windows\Installer\f97bb.msi
    • The installation source for this product is not available. Verify that the source exists and that you can access it.
      (DT 481005)

    Workaround: MS-925336

  2. Bei einem BES 5.0.1 mit einer lokalen Microsoft® SQL Server® 2005 Express Edition SP3 Datenbank, meldet das SETUP, dass die Instanz benutzt wird.

    Workaround: Die Windows-Dienste für den Microsoft SQL Server Express Edition stoppen, Setup neu starten und nach der Installation die Dienste wieder starten.

Nichts desto trotz, wurden auch wieder einige Bugs behoben (Siehe RN), somit ist die Installation nicht ganz unnötig. Falls Ihr Euch nicht sicher seid, wie Ihr dabei vorgehen sollt, habe ich mal eine kurze Anleitung zu geschrieben:

Installationsanleitung:

  • Alle BlackBerry Dienste stoppen
  • BlackBerry Configuration Panel schließen
  • besx501mr2.zip öffnen
  • Installationsdateien entpacken
  • Zum Pfad der entpackten Dateien navigieren
  • Datei setupMR.exe starten
  • Update klicken
  • Konfiguration abschließen
  • Finish klicken
  • Alle BlackBerry Dienste starten/neustarten

Download: BlackBerry® Enterprise Server 5.0.1 MR2
Download: Release Notes

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Angesichts der Größe des MR2 (> 500 MB) traut sich wohl niemand das Teil einfach einzuspielen, zumal gemäß der einschlägigen Foren das eine oder andere worst-case Szenario die Folge war…

    Mindestens eine kleine Erwähnung in den Release Notes über die Größe wäre wohl seitens RIM angebracht gewesen.

  2. Warum sollte RIM etwas über die Größe verlieren? Jeder, der sich ernsthaft mit dem BES 5 bschäftigt hat, weiß das seit Version 5 die Service Packs im Prinzip der komplette Installationscode des BES 5 ist. Und der ist nunmal nicht 50 MB groß. Nur kann man ein SP 2 nicht ohne einen vorhandenen BES 5 installieren, das prüft die Installationsroutine vorher ab.

  3. Pingback: Was war noch? BlackBerry Infos vom 24.03.2010 | Blogberry.de

  4. Arcaton, dir ist schon klar dass das kein Service Pack ist sondern ein Maintenance Release?

Schreibe einen Kommentar