Microsoft’s Bing goes mobile

Microsoft hat vor nicht all zu langer Zeit eine eigene Suchmaschine namens Bing vorgestellt. Der riesen Softwarekonzern hat es mittlerweile auch begriffen, dass der Markt immer mehr in Richtung Mobilität drängt und hat dem zu Folge seinen Dienst für Smartphone-User verbessert.
Die mobile Suchmaschine ist über den BlackBerry-Browser über http://m.bing.com erreichbar und sieht wie folgt aus:

bing1

bing2

Meine Persönliche Meinung – Nicht wirklich doll und etwas unübersichtlich. Aber wer weiß, evtl. wird jetzt schon an Verbesserungen gearbeitet.

Martin ist Gründer des Blogs und berät Unternehmen im Umfeld der mobilen Lösungen. Seine Spezialthemen sind iOS, Mobile Device Management und Enterprise Mobility, sowie Apps.

Schreibe einen Kommentar